Da der sogenannte „Wellenbrecher“-Lockdown mit einem Verbot von Sportveranstaltungen einhergeht, müssen wir mindestens den ganzen November wieder auf das bewährte Format unserer Onlinevereinsabende per Videokonferenz donnerstags um 1930 Uhr umstellen. Der verlinkte Artikel enthält ausführliche Informationen zu den technischen und sozialen Aspekten einer solchen Veranstaltung und wurde aufweiterlesen

Die Deutsche Online-Schach-Liga DSOL ist mittlerweile zu Ende gegangen. Über 200 Mannschaften hatten gemeldet, und so konnten acht Gruppen nach Spielstärke zu je vier Staffeln gebildet werden. Unsere erste Mannschaft hatte es in Staffel 2C ziemlich schwer. Lange Zeit sah es so aus, als würden wir nur gegenweiterlesen

Auch die Jugendeuropameisterschaft wird jetzt online ausgetragen, als Schnellschachturnier mit 25 Minuten plus fünf Sekunden Bonus. Die deutschen Teilnehmer sind in Apolda, dem Wohnort von Bundesnachwuchstrainer Bernd Vökler, versammelt. Vom ESV Rot-Weiß Göttingen nimmt Antonia Ziegenfuß in der U16w teil. Nach drei Runden hat sie zwei Punkte aufweiterlesen

Die vierte Runde der DSOL war bedauerlicherweise für beide Göttinger Mannschaften von schweren technischen Problem belastet. Nachdem die zweite Runde wegen technischer Nachbesserungen verschoben werden mußte, schien alles in Ordnung. Laut Meldung des Deutschen Schachbundes soll die dritte Runde weitgehend problemfrei gewesen sein. Für Ingram Braun war esweiterlesen

Die Deutsche Schach-Online-Liga mußte wegen technischer Probleme eine Woche pausieren. Die zweite Runde wird im Anschluß an die neunte nachgeholt. Des halb war die dritte Runde tatsächlich die zweite. Die erste Mannschaft mußte gegen die Schachfreunde Brand aus der Nähe von Aachen ran. Arthur spielte eine sehr solideweiterlesen

Die Deutsche Schach-Online-Liga wurde angesichts der unklaren Aussichten bezüglich der Ligawettkämpfe im Präsenzbetrieb ziemlich eilig aus der Boden gestampft. Leider zeigten sich bei den ersten Wettkämpfen zahlreiche technische Probleme, weswegen die zweite Runde ausgesetzt und verschoben wurde. Keine technischen Probleme gab es m. W. in der ersten Mannschaftweiterlesen

Nachdem das Bürgerhaus Grone für Vereinsaktivitäten gesperrt wurde, hatten wir gleich einen Turnierraum auf Lichess für unseren Verein angelegt. Da die Angebote für Onlineschachturniere aber wie Pilze aus dem Boden schossen, haben wir ihn bisher nicht genutzt. Jetzt haben wir im Rahmen unseres Onlinevereinsabends, der jeden Donnerstag umweiterlesen

Da neben den Deutschen Jugendmeisterschaften auch die Veranstaltungen zum 50jährigen Jubiläum der Deutschen Schachjugend der Corona-Krise zum Opfer gefallen sind, hat die DSJ eine Serie mit Livestreams aufgelegt, in denen sich starke Spieler an ihre Zeit bei der DSJ erinnern. Heute waren WIM Fiona Sieber, mittlerweile Nationalspielerin undweiterlesen