Für den Online Vereinsabend vom 6. Mai hatte ich einige Endspiele aus der letzten DSOL rausgesucht, die sehr schwach von unseren Spielern behandelt wurden. Vielleicht hilft es, in der Zukunft solche Positionen besser und erfolgreicher zu behandeln. Entfernter Freibauer gegen Reservefreibauer: Joshua konnte froh sein, dieses Endspiel erreichtweiterlesen

Unser Ausscheiden im Halbfinale fand sein Echo im GT: Am 28. April in der Printausgabe, ein Tag vorher sogar schon im Sportbuzzer. Über unser Abschneiden im Viertelfinale der DSOL wurde im GT wieder berichtet: am 23. April fand sich eine Meldung in der Printausgabe sowie ein Bericht imweiterlesen

Am Freitag abend fand das Halbfinale der DSOL statt. Der ESV war mit seiner ersten Mannschaft vertreten, sie musste gegen die Erste vom SV Hemer antreten. Hemer liegt unweit von Dortmund im nördlichen Teil des Sauerlandes. Diesmal waren wir noch mehr Aussenseiter als sonst, an den ersten dreiweiterlesen

In der letzten Woche fanden die Viertelfinale der Deutschen Schach Online Ligen statt. Aus den vier Gruppen jeder Liga qualifizierten sich die beiden besten Teams für die Playoffs, in denen der „Gesamtsieger“ der Liga ermittelt wird. Zwei der drei Mannschaften des ESV war dies gelungen. Da beide alsweiterlesen

Zum Auftakt der letzten Runde der DSOL hatte am Mittwoch, d. 24. März, die zweite Mannschaft die Schachfreunde aus Isental, das liegt knapp 40 km östlich von München, zu Gast. Leider wolte unseren Klubkameraden gar nichts gelingen. Joshua mit den schwarzen Steinen an Brett 1 wurde am Damenflügelweiterlesen

Nach dem sechsten Spieltag haben alle drei Mannschaften gute Chancen auf einen der ersten beiden Plätze und damit auf die Playoff-Kämpfe in ihrer Liga. Den Anfang machte die zweite Mannschaft als sie am Dienstag, d. 16 März, nach Herzogenaurach „reisen“ mussten. Die Stadt im Grossraum Nürnberg ist eherweiterlesen

Zum Abschluss der Spielwoche läuft Freitags ab 19:00 über Twitch eine DSOL Show. Dort kommentiert Grossmeister Sebastian Siebrecht live die Partien einiger laufender Mannschaftskämpfe. Zu Beginn der Sendung stellt er im Interview einige Schachvereine vor, am Freitag, d. 5. März, war der ESV an der Reihe. GM Siebrechtweiterlesen

Am 5. Spieltag der DSOL, am Donnerstag, d. 4. März, war die Erste bei der TSG Taucha zu Gast. Die TSG ist wie der ESV ein Mehrspartenverein in direkter Nachbarschaft zu Leipzig. Als erstes hatte Ingram an Brett 4 seinen Gegner zur Aufgabe überredet, was sich allerdings zuweiterlesen