LEM 5. Tag und Schlußbilanz

LEM 2019 J. Rau & J. Hoke
Landeseinzelmeisterschaft 2019: Jonas Rau und Joshua Hoke.

Am letzten der Tag der Landeseinzelmeisterschaft in Verden an der Aller war nur noch eine Runde zu spielen. Auf den Spielernamen der ESVer ist jeweils die entsprechende Spielerstatistik im Ergebnisdienst der LEM verlinkt.

Jonas Rau gewann am letzten Tag noch einmal. Insgesamt spielte er ein ordentliches Turnier im C-Open. Mit zwei Siegen gestartet, konnte er dann das Tempo nicht halten und landete schlußendlich bei 50 % als 32. von 64 Spielern etwa in dem Bereich, den man erwarten konnte.

Joshua Hoke gelang im B-Open noch einmal ein Remis gegen einen stärkeren Gegner. Leider verpatzte er den Start ins Turnier mit zwei Niederlagen. Daß er dann noch mit 4/7 einen positiven Score erzielte, um schlußendlich auf Rang 36 (von 88 Teilnehmern) zu landen, ist eine gute Leistung.

LEM 2019 Chr. Hoke
Landeseinzelmeisterschaft 2019: Christoph Homann am letzten Tag.

Christoph Homann verlor im B-Open zum Abschluß gegen ein bekanntes Talent aus Hannover und beschloß das Turnier mit drei Punkten auf Platz 56.

Adrian Hoke konnte mit einem Sieg ein versöhnliches Ende eines ansonsten schlechten Turniers gestalten, in dem es mit zwei Punkten leider nur zum 83. Platz von 88 reichte.

LEM 2019: Ingram Braun
Landeseinzelmeisterschaft 2019: Ingram Braun posiert nach seiner guten Platzierung im Meisterturnier vor den Aushängen.

Ingram Braun gelang bei seiner dritten Teilnahme am Meisterturnier mit einem abschließenden Sieg ein nicht für möglich gehaltener 10. Platz von 20 Teilnehmern mit 3½ aus 7. Wenn man bedenkt, daß die sportliche Zielsetzung nur lautete, nicht Letzter zu werden, ist das ein grandioses Resultat.

Mit wieder über 200 Teilnehmern ist das Turnier ein großer Erfolg für den Niedersächsischen Schachverband. Das Setting direkt nach dem Jahreswechsel in zentraler Lage (Verden/Aller) mit einer Jugendherberge einige hundert Meter vom Spielsaal im Hotel entfernt funktioniert seit Jahren sehr gut. Auch die Austragung der Schnellschachmeisterschaft am Vorabend der LEM ist ein kluger Gedanke, da die Übernachtungsgäste meist sowieso nicht früh morgens anreisen. Vielleicht ist die LEM 2020 für manchen ja einer Überlegung wert.

Landeseinzelmeisterschaft 2019: Gruppenbild aller teilnehmenden ESVer; v. l.: Adrian Hoke, Jonas Rau, Ingram Braun, Christoph Homann, Joshua Hoke.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.