Unsere erste Mannschaft hatte in der nachgeholten dritten Runde im Spitzenspiel die Schachfreunde vom Peiner SV zu Gast. Leider konnten die Peiner wegen akuter Krankheitsfälle und anderer Termine nur mit sechs Spielern nach Göttingen anreisen, so dass wir schon vor Anpfiff mit 2:0 in Führung gingen. Dass dasweiterlesen