Sticky

Hier gibt es – fortlaufend ergänzt – , die Ergebnisse, Tabellen und Paarungen unseres Vereinsturniers 2022.Fragen zum Turnier beantwortet unser Turnierdirektor Ingram. Für Absprachen mit dem Gegner bitte die passwortgeschützte Kontaktliste konsultieren. Übersicht:Runde 1 – ErgebnisseTabelle nach Runde 1Runde 2 – Paarungen Ergebnisse der 1. Runde Rang Teilnehmerweiterlesen

Sticky

(wird fortlaufend ergänzt) Halbfinale mit zwei Mannschaften des ESV Rot-Weiß Göttingen! Trotz zahlreicher technischer Probleme in der ersten Saison der Deutschen Schach-Online-Liga (DSOL) verzeichnete die zweite Saison in der zweiten und dritten Corona-Welle Anfang 2021 einen starken Ansturm mit 385 Mannschaften. Die Saison verlief technisch im wesentlichen stabilweiterlesen

Das Vereinsturnier des ESV Rot-Weiß Göttingen wurde am Donnerstag mit der Rekordbeteiligung von 43 Teilnehmern gestartet. Leider müssen wir diesmal mit fünf Runden auskommen. Mit den üblichen neun hätten wir im Februar starten müssen, als das Bürgerhaus Grone noch nicht zugänglich war. Es ist noch möglich, teilzunehmen. Dannweiterlesen

Fiona Sieber hat auf der Seite von ChessBase einen Bericht über das Open im norwegischen Fagernes veröffentlicht: https://de.chessbase.com/post/bericht-aus-fagernes. Sie selbst hat in der Großmeistergruppe mitgespielt und mit Platz 25 ganz gut abgeschnitten. Ihre Partien findet man in dem ChessBase-Artikel, wenn man in dem Viewer auf die Spaltenköpfe fürweiterlesen

Eine Riesenüberraschung wartete auf die Heimspieler der ersten und der vierten Mannschaft des ESV Rot-Weiß Göttingen. Als Ingram, dessen Brett im Ligaspiel gegen Peine von den Gästen nicht besetzt werden konnte, vor der Tür auf einem Brötchen herumkaute, kam Camilles Mutter mit einem jungen Chinesen um die Ecke.weiterlesen

Unsere erste Mannschaft hatte in der nachgeholten dritten Runde im Spitzenspiel die Schachfreunde vom Peiner SV zu Gast. Leider konnten die Peiner wegen akuter Krankheitsfälle und anderer Termine nur mit sechs Spielern nach Göttingen anreisen, so dass wir schon vor Anpfiff mit 2:0 in Führung gingen. Dass dasweiterlesen