Symbolbild

Wie ich im Schach besser werde (Teil 2): Bücher

Die Weihnachtszeit ist vorbei, jetzt geht es auf den Jahreswechsel zu und damit hat man eventuell auch ein bisschen Ruhe, Zeit oder auch den Vorsatz, etwas für Schach zu tun. In dieser kleinen Artikelserie soll es darum gehen, wie man das auf unterhaltsame Weise machen kann. Dafür möchte ich ein Paar Tipps und Ressourcen mit euch teilen, die mir in den letzten Monaten sehr geholfen haben, besser zu werden. Im zweiten Teil geht es um unterhaltsame Bücher und wie man diese mit digitalen Mitteln effektiv nutzen kann.

Im Schach ist ein guter Trainer wahrscheinlich die beste Möglichkeit, sich zu verbessern. Was aber, wenn man darauf keine Lust hat? Eine unterhaltsame Möglichkeit, an seinen (strategischen) Fähigkeiten zu arbeiten, sind die Bücher vom internationalen Meister (IM) Jeremy Silman. Diese heißen „Schach mit neuem Schwung (How To Reassess Your Chess)“ , „Schach, aber richtig (The Amateur‘s Mind)“ und „Silmans Endspielkurs (Silman‘s Complete Endgame Course)“.

Silman beschreibt sehr ausführlich die zugrunde liegenden Konzepte und erklärt die Züge. Das geschieht in einem sehr lockeren Ton mit kreativen Beispielen und zaubert mir oft ein Lächeln auf die Lippen. Diese Bücher sind besonders auch für Spieler geeignet, die noch nicht so lange dabei sind, weil sie häufig nach Spielstärke gegliedert sind.

Man muss die Stellungen auch nicht alle mühsam selber von Hand aufbauen. Nein, auf lichess gibt es fertige Studien, die alle Diagramme in den Büchern enthalten, sodass man auch digital alles vor sich hat.

Zum Beispiel Teil 1 von „Schach mit neuem Schwung (How to reassess your chess)“: https://lichess.org/study/SzkTbHrq

Oder zum Endspielkurs, sogar mit Kommentaren: https://lichess.org/study/VSa8FcDj

Pro-Tipp: Mit einem Trainingspartner oder einer Trainingsgruppe macht das ganze nochmal so viel Spaß! Aus „Schach mit neuem Schwung“ kann man bis zur Meisterstärke etwas mitnehmen, ganz besonders aber auf niedrigem oder mittleren Rating-Niveau. Hier werden gute Grundlagen gelegt, um in Zukunft strategisch gute Entscheidungen zu treffen, Pläne zu finden und erfolgreich Schach zu spielen.

Welche Mittel haben euch am meisten geholfen, euch zu verbessern? Schreibt es gerne in die Kommentare. Wenn es Fragen oder Anmerkungen gibt, meldet euch einfach bei mir.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.