In diesem Jahr waren wir, die Schachsparte des ESV Rot-Weiß Göttingen, zum dritten Mal hintereinander auf dem Gänselieselfest mit einem Stand vertreten. Im Vergleich zum Vorjahr kamen einige Neuerungen dazu: Dank einer Fördergeld-Spritze vom Niedersächsischen Schachverband und der Niedersächsischen Lotto-Sport-Stiftung konnten wir ein Gartenschachset erwerben sowie in Werbemittelweiterlesen

Bei Fiona lief es ja dieses Jahr bisher nicht so glänzend. Zum Auftakt der Frauenbundesliga aber gewann sie beide Partien am Spitzenbrett des SK Lehrte. Gegen Sarah Hoolt, nach dem Rücktritt von Elisabeth Pähtz das Spitzenbrett der Frauennationalmannschaft, gelang ihr eine großartige Kombination. Hier zum Selberlösen auf ChessPuzzle.Net,weiterlesen

Auch dieses Jahr stehen Fiona Sieber (U20w) und Antonia Ziegenfuß (U14w) wieder zur Wahl als Spielerin des Jahres für das Jahr 2018 der Deutschen Schachjugend. Fiona ist bereits 2010, 2013 und 2014 (U14w) sowie 2015 und 2016 (U20w) gewählt worden. Abgestimmt werden kann bis zum 31. Mai. Soweiterlesen

https://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/lokalzeit-ruhr/video-schachtage-fuer-kinder-100.html Relevant für Schach ist der Bereich ab Minute 18 bis ca. 25! Es geht um die Initiative „Fazination Schach“ von GM Siebrecht, bei der Fiona mit dem GM in Essen Schach an Kinder und Jugendliche vermittelt hat. Dabei wird Fiona auch kurz interviewt und die Kinder werdenweiterlesen

Mein Beitrag zur Festschrift für den Festkommers anläßlich der 90-Jahr-Feier am 17. November kann jetzt auf dem Open-Access-Repositorium Zenodo eingesehen werden: Artikel auf Zenodo oder auf Academia. Leider kam die Anforderung zu spät für tiefergehende Recherchen zur Abteilungsgeschichte, deshalb ist er nur recht kursorisch gehalten.weiterlesen

Vorhin durch Zufall entdeckt: Am Montag, 8.10.2018, ist der amtierende Weltmeister Magnus Carlsen in Hamburg im Haus des „Spiegel“ zu Gast, wo er ein Uhrensimultan gegen 12 Spieler/innen gibt, die über die „Play Magnus App“ einen Startplatz gewonnen haben. Eine dieser Spieler ist Antonia Ziegenfuß! Diese Veranstaltung nenntweiterlesen

    aus: Göttinger Tageblatt 21.10.2010 Offensiver Stil ist Fiona Siebers Erfolgsstrategie Bei der Frage nach ihren Vorbildern ziert sich Fiona Sieber ein wenig. Habe ich nicht, behauptet die junge Reinhäuserin, räumt aber ein, als ihr Vater insistiert, dass eine Zeitlang Anatoli Karpow diese Rolle inne hatte. Dochweiterlesen