Die DSOL Endspiele vom Onlinevereinsabend

Für den Online Vereinsabend vom 6. Mai hatte ich einige Endspiele aus der letzten DSOL rausgesucht, die sehr schwach von unseren Spielern behandelt wurden. Vielleicht hilft es, in der Zukunft solche Positionen besser und erfolgreicher zu behandeln.

Entfernter Freibauer gegen Reservefreibauer:

Joshua konnte froh sein, dieses Endspiel erreicht zu haben. Nachdem er die ganze Zeit auf verlorenem Posten gekämpft hatte, übersah er seine Chance.

Anton hatte lange Zeit einen Bauern weniger, hatte dafür aber mehr als ausreichende Kompensation. Am Schluss konnte er seinen Vorteil nicht verwerten. Mit etwas mehr Zeit auf der Uhr hätte er die Partie sicherlich gewonnen.

Ein Versehen? Schade, es hätte ein sehr interessantes Endspiel geben können. Nach dem Fehler hätte S noch Probleme stellen können.

Ein Turmendspiel endet in eine Position mit 3 gegen 2 Bauern auf einem Flügel (ab dem 33. Zug). Die schwächere Seite sollte abwarten und die Bauern nicht zu aktiv vorziehen, sonst gehen sie leicht verloren. Ähnliche Endspiele habe ich in zwei weiteren Partien der letzten DSOL gesehen, in der die schwächere Seite (diesmal unsere Gegner) ebenso aktiv und falsch gespielt haben.

Noch ein Turmendspiel, von beiden Seiten nicht gut behandelt. Vielleicht war es Remis, aber S hätte seinem Gegner doch einige Fragen stellen können:

Blackout

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.