Quizfragen vom Glühweinabend

Der Glühweinabend war gut besucht

Wer noch einmal die Quizfragen vom Glühweinabend durchgehen will, kann das hier tun. Die Antworten sind ausgeblendet und können eingeblendet werden. Es gibt drei Arten von Fragen:

  • A = Buzzerfrage
  • B = Wer weiß mehr?
  • C = Spielersuche

Die Fragen der Kategorie C sind Zitate aus den Berichten.

  1. [A] Welcher Spieler des ESV hat nach der aktuellen Liste die meisten DWZ-Auswertungen?
    Benjamin Löhnhardt - 132
    zum Vergleich:
    Martin Werner - 50
    Ingram Braun - 123
    Fiona Sieber - 121
    Gerhard Nolte - 23
  2. [B] Die 11 verschiedenen Sieger des ESV-Vereinsturniers seit 2002:
    Ulf Sölter (2002)
    Gerhard Nolte (2x - 2003,2013)
    Lutz Dieterle (2004)
    Robert Klink (3x - 2005,2006,2007)
    Timo Holloway (2x - 2008,2009)
    Thomas Post (2010)
    Fiona Sieber (2x - 2011,2014)
    Ingram Braun (2x - 2012,2016)
    Holger Ziegenfuß (2015)
    Martin Werner (2x - 2017,2018)
    Maximilian Krause (2019)
  3. [C] Unser Spieler hatte in seinem Bemühen, etwas aus seiner Stellung herauszuholen, überzogen und stand jetzt auf Verlust. Der Gegner ließ jedoch einen relativ einfachen Gewinn aus und gab dann in einer Stellung mit zwei Minusbauern auf. Tatsächlich war sie aber ziemlich elementar unentschieden.
    Gerhard Nolte vs. Wolfsburg 2018/2019
  4. [A] In der Saison 2018/2019 kam es in der Landesliga Süd erstmalig zum Duell der beiden ersten Mannschaften des ESV und Tempo Göttingen. Mit welchem Ergebnis endete diese Premiere?
    4:4 - Unentschieden
  5. [B] Die 10 Mannschaften der Landesliga Süd in der Saison 2019/2020?
    Hildesheimer SV
    Hannover 96
    SV Laatzen
    SVG Salzgitter
    ESV Göttingen
    HSK Lister Turm 2
    SC BS Gliesmarode
    Tempo Göttingen
    SV Berenbostel
    SK Rinteln
  6. [C] Die Partie unseres Spielers blieb für viele Zuschauer ein Buch mit sieben Siegeln. Nach langer Druckphase gegen seine Stellung opferte sein Gegner eine Figur. Allerdings gab es für ihn kein wirkliches Durchkommen, während das zusätzliche Material unseres Spielers einen unbeweglichen Klumpen im eigenen Lager bildete. Die Stellung konnte als Pattsituation im höheren Sinne angesehen werden, so dass die beschlossene Punkteteilung wohl in Ordnung geht.
    Ingram Braun vs. Rinteln 2016/2017
  7. [A] Es ist ja weithin bekannt, dass Gerd in der vergangenen Saison eine herausragende Performance mit einer DWZ-Leistung von über 2200 auf's Brett zauberte. Doch welcher Spieler spielte die beeindruckendeste Saison in der zweiten Mannschaft, blieb mit 6 Punkten aus 8 Partien ohne Niederlage und das bei einer Leistung von über 1800?
    Adrian Hoke
  8. [B] Die Spieler 6 des ESV, die es geschafft haben in einer Saison in der Landesliga Süd an allen 9 Spieltagen dabei zu sein:
    Martin Werner (3x - 2016/2017, 2017/2018, 2018/2019)
    Ingram Braun (5x - 2012/2013, 2013/2014, 2016/2017, 2017/2018, 2018/2019)
    Gerhard Nolte (4x - 2012/2013, 2013/2014, 2016/2017, 2018/2019)
    Alexander Wilting (3x - 2012/2013, 2013/2014, 2016/2017)
    Peter Konetzke (2018/2019)
    Fiona Sieber (2013/2014)
  9. [C] Unser Spieler hatte in der Eröffnung einen Bauern eingestellt und stand lange Zeit schlecht. Der Gegner fand aber die Ausheber nicht, und letztlich hatte unser Spieler ein technisch gewonnenes Endspiel mit zwei Läufern und Mehrbauern gegen Turm auf dem Brett. Er sicherte uns dann mit einem Remisangebot den Ligaverbleib.
    Arthur Fischer vs. Rinteln Saison 2017/2018
  10. [A] Am 23.04.2017 erzielte unsere erste Mannschaft mit einem 6,5-1,5 ihren bislang höchsten Sieg in der Landesliga. Welche Mannschaft war der Gegner dieses Mannschaftskampfes?
    SK Rinteln
  11. [B] Die 8 Spieler des ESV, die beim Aufstiegsspiel der ersten Mannschaft in der Verbandsliga Ost in der Saison 2015/2016 gegen Hameln II an den Brettern saßen:
    Robert Klink
    Gerhard Nolte
    Alexander Wilting
    Peter Konetzke
    Daniel Zell
    Martin Werner
    Ingram Braun
    Holger Ziegenfuß
  12. [C] Der Kampf begann vielversprechend als unser Spieler am sechsten Brett mit seinem knapp 250 DWZ-Punkte stärkeren Gegner Schlitten fuhr und diesen komplett überspielte. Ein früher überzeugender Angriffssieg war die Folge.
    Maximilian Krause vs. Wolfsburg Saison 2017/2018

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.