Bauernketten

Musterpartie

159MB, book.ctg, T
1.e4 [%emt 0:00:00]
1...e5 2.Sf3 Sc6 3.Lc4 Lc5 4.c3 Sf6 5.d4 exd4 6.cxd4 Lb6 ?
[6...Lb4+ 7.Ld2
(7.Sc3 Sxe4 8.Ld2)
7...Lxd2+ 8.Sbxd2 d5 9.exd5 Sxd5 die weiße Bauernphalanx im Zentrum ist zerschlagen]
7.d5 jetzt stürmen die Bauern vor
7...Se7 8.e5 Sg4 9.d6 cxd6 10.exd6 Sc6 11.Lg5 Sf6 12.O-O

Botwinnik - Löwenfisch

159MB, book.ctg, T
1.d4 [%emt 0:00:00]
1...d5 2.c4 dxc4 jetzt hat Schwarz nur einen ZentralBauer, Weiß dagegen 2 ZentralBauern mit der Chance das Zentrum zu kontrollieren
[2...c6 wie auch 2...e6 sind häufiger: Schwarz versucht so das Vorrücken des weißen Bauern im Zentrum zu hemmen]
[2...e6]
3.Sf3 Sf6 4.Da4+
[4.e3 häufiger]
4...c6 5.Dxc4 Lf5 Schwarz versucht das Vorrücken des e-Bauern zu verhindern.
6.Sc3 Sbd7 7.g3 Se4 8.Lg2 Sd6
[8...Sxc3 Schwarz sollte lt. Botwinnik besser die Stellung durch Abtausch vereinfachen
9.bxc3 Sb6 10.Db3 Le4 11.Se5 Ld5 12.Lxd5 Dxd5 13.f3]
9.Da4 Sb6 10.Dd1 Dc8 11.O-O Lh3 Tempoverlust
[11...g6 12.Lf4 Lg7 mit schwarzem Gegendruck]
12.e4 Lxg2 13.Kxg2 e6 nur scheinbar hemmt Schwarz die weiße Bauernphalanx; Weiß nutzt die zentrale schwarze Königs-Stellung
14.d5 Le7
[14...cxd5 ? 15.exd5 Le7 16.Lf4 O-O 17.dxe6]
15.e5 Sb5 16.d6 Sxc3 17.bxc3 Ld8 Weiß mit großem Raumvorteil wird versuchen neue Schwächen beim Gegner zu provozieren
18.Dd4 c5 19.Dg4 Tg8 20.De4 Th8 21.Le3 Sd7 22.Sd2 f5 23.Da4 Kf7 24.f4 a6 25.Kg1 b5 26.Dc2 Dc6 27.c4 Tf8
[27...b4 28.a4 a5 es ist für Weiß nicht leicht das Zentrum zu öffnen]
28.Sb3
[28.a4 b4 29.a5 der Läufer d8 ist kaltgestellt]
28...b4 29.a3 bxa3 ?
[29...a5 das war nötig
30.axb4 axb4 31.Txa8 Dxa8 32.Df2 Lb6 33.Ta1 Dc6 jetzt ist nicht zu sehen, wie Weiß weiterkommen kann]
30.Txa3 a5 31.Dg2 Dxg2+ 32.Kxg2 a4 33.Sxc5 Sxc5 34.Lxc5 Tc8 35.Lf2 Txc4 36.Tfa1 Tc2 37.T1a2 Txa2 38.Txa2 Kg6 39.Txa4 Tf7 40.Ta8 Td7 41.Kf3 Kf7 42.Ke2 Schwarz gibt auf

1-0

Gligoric - Smyslow

Schwarz am Zug Es droht f4-5, Schwarz muß die bedrohliche Phalanx stören
1...Sa5 [%emt 0:00:00]
2.Ld3 [%eval -1,14] [%emt 0:00:18]
2...f5 Sprengungszug;
3.e5
[3.exf5 exf5]
[3.Sg3 richtig 3...fxe4 4.Lxe4]
3...c4 4.Lc2 Sc6 der schwarze Springer soll von e7 das Feld d5 kontrollieren
5.g4 der aktive Ausfall ändert nichts
5...Se7 ! 6.Kh2 Dc6 7.Sg3 b5 Zentrum ist blockiert; Schwarz wird am Flügel mit Bauernmajorität aktiv
8.a4 a6 9.Tb1 Tab8 10.Ld2 bxa4 11.Ta1 La8 macht Platz für den Turm
12.Lxa4 Dc7 13.Ta2 Tb6 14.gxf5 exf5 15.Lc1 Sd5 16.Se2 a5 17.Lc2 Tb3 ! Qualitätsopfer zugunsten von FreiBauer und freies Feld c4
18.Lxb3 cxb3 19.Ta4 Lf8 20.Lb2 Se3 ! 21.Tfa1
[21.Dxe3 Dc6 22.Tg1 Dxa4]
21...Sc4 22.Sg3 Le7 23.Sf1 Dc6 24.Txc4 Dh1+ 25.Kg3 h5 26.Df3 Dxf3+ 27.Kh2 Dg2#

0-1

Iliwitzky - Schaposchnikov

159MB, book.ctg, T
1.d4 Sf6 2.c4 c5 3.d5 e6 4.Sc3 exd5 5.cxd5 d6 6.Sf3 g6 7.e4 Lg7 Schwarz erlaubt Weiß das Zentrum zu besetzen; aber Schwarz hat die starke Diagonale des Läufers auf g7 und wird die weiße Bauernstellung im Zentrum schwächen
8.Le2
[8.Lf4 O-O 9.Sd2 Se8 10.Le2 f5 11.exf5 Lxf5 12.Lg3]
8...O-O 9.O-O Te8 10.Sd2 a6 11.a4 Weiß will die Bauernkette a6-b5-c5-d6 verhindern und nimmt die Schwächung von b4 in Kauf
11...b6 12.f4 Ta7 13.Lf3 Tae7 Schwarz versucht den weißen Vorstoß e4-e5 zu verhindern
14.Te1 b5 schwarzer Gegenangriff am Damen flügel
15.axb5 axb5 16.Sxb5 La6
[16...Sxd5 verfrüht wegen ...
17.Sc4]
17.Sc3 Ld3 18.Ta8 Db6 19.Db3 Weiß ist be reit einen Bauern zu opfern, um den Druck abzuschütteln; Schwarz läßt sich darauf nicht ein
19...Sfd7
[19...Dxb3 20.Sxb3 Lc4 21.Sa5 Lxd5 22.Sxd5 Sxd5 23.Txb8 Txb8 24.Sc6 Tb6 25.Sxe7+ Sxe7 26.Le2 Vorteil von Schwarz, Weiß kann aber hartnäckigen Widerstand leisten]
20.Dxb6 Sxb6 21.Ta3 Ld4+ 22.Kh1 c4 23.Td1 Lxc3 24.Txc3 Sxd5 25.Sxc4 Sxc3 26.Txd3 Sxe4 27.Le3 Tc7 28.b3 Sa6 29.Lb6 Tc6 30.Lg1 Sac5 31.Te3 Sxb3 32.Se5
[32.Sxd6 Sf2+ 33.Lxf2 Tc1+ 34.Lg1 Txe3]
[32.Txb3 Txc4 33.h3 Sd2 34.Ld5 Tc1 35.Td3 Tee1 36.Txd2 Txg1+ 37.Kh2]
32...dxe5 33.Txe4 Tc1 34.Txe5 Txe5 35.fxe5 Sd4 36.h3 Sxf3 37.gxf3 Te1 38.f4 Tf1 39.Kg2 Txf4 40.Lh2 Ta4 41.Kf3 Ta3+ 42.Kg4 Kg7 43.h4 h5+ 44.Kg5 Tf3 45.Lf4 Tf1 Weiß gibt auf

0-1

Nimzowitsch - Salwe

159MB, book.ctg, T
1.e4 [%emt 0:00:00]
1...e6 2.d4 d5 3.e5 fixiert die schwarze Aufstellung: Schwarz wird die Basis der Bauernkette angreifen und dann des Bauerne5 direkt angreifen
3...c5 4.c3 Sc6 5.Sf3 Db6 6.Ld3 Ld7
[6...cxd4 ? 7.cxd4 Sxd4 ? 8.Sxd4 ist vergiftet
8...Dxd4 9.Lb5+]
7.dxc5 Weiß will sich nicht an das eigene Zentrum klammern, sondern will das schwarze Bauernzentrum mit Hilfe eines starken Figurendrucksvöllighemmen
7...Lxc5 8.O-O f6 9.b4 Le7 10.Lf4 fxe5 11.Sxe5 Sxe5 12.Lxe5 Sf6 13.Sd2 O-O 14.Sf3 Ld6 15.De2 Tac8 16.Ld4 Dc7 17.Se5 Le8 18.Tae1 Weiß hat seine Figuren zentralisiert und das schwarze Zentrum blockiert. Die schwarze Besetzung der offenen Linien bleibt ohne Einfluß
18...Lxe5 er war zu gefährlich
19.Lxe5 Dc6 20.Ld4 Ld7 21.Dc2 Zentralisierung ist nicht Selbstzweck. Flügelangriff ist angesagt
21...Tf7 22.Te3 b6 23.Tg3 Kh8 24.Lxh7 e5 endlich, aber Schwarz ist schon geschwächt
25.Lg6 Te7 26.Te1 Dd6 27.Le3 d4 28.Lg5 Txc3 29.Txc3 dxc3 30.Dxc3 Kg8 31.a3 Kf8 32.Lh4 Le8 33.Lf5 Dd4 34.Dxd4 exd4 35.Txe7 Kxe7 36.Ld3 Kd6 37.Lxf6 gxf6 38.Kf1 Lc6 39.h4

1-0

Keres - Taimanow

159MB, book.ctg, T
1.d5 Angriff auf den schwarzen König [%emt 0:00:00]
1...exd5 2.cxd5
[2.Sxd5 Sxd5 3.cxd5 Lf6 4.dxc6 Txe2 5.cxb7]
2...Sb8 3.Td4 Dd6 4.Tcd1 Lf8
[4...Sbd7 der Springer muß wieder aktiviert werden
5.Sg5 Sc5]
5.Se4 Sxe4 6.Txe4 Txe4 7.Dxe4 Dh6
[7...g6 8.Sg5 Lg7 9.Dh4 h6 10.Lxg7 Kxg7 11.Dxh6+]
8.Sg5 Ld6
[8...g6 9.Sxf7 Dh5 10.g4]
9.h4 Sd7 10.Df5 Sf6 11.Lxf6
[11.Sxf7 Kxf7 12.De6+ Kf8 13.Dxd6+]
11...gxf6
[11...Dxf6 12.Dxh7+ Kf8 13.Te1 g6 14.Sxf7 Dxf7 15.Dh8+ Dg8 16.Df6+ Df7 17.Dxd6+]
12.Sxf7 Dc1
[12...Kxf7 13.De6+ Kg7 14.Dxd6 Tc1 15.De7+ Kg8 16.Dxh7+]
13.Dxh7+
[13.Sxd6 Dxd1+ 14.Kh2 Dxd5 15.Dxd5+ Lxd5 16.Sxc8]
13...Kf8 14.Sxd6 Dxd1+ 15.Kh2 Dxd5 16.Sxb7 De5+ 17.g3 Tc7 18.Dh8+ Kf7 19.h5 Txb7 20.Dh7+ Ke6 21.Dxb7 Dxh5+ 22.Kg2

1-0

Diese Seite wurden von der alten Webseite von Theo Zoll importiert. Ihre Darstellungsqualität ist deshalb möglicherweise eingeschränkt.

Letze Änderung: by

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.