Zentralisierung im Endspiel

[Event "?"]
[Site "?"]
[Date "2006.09.15"]
[Round "?"]
[White "Rubinstein"]
[Black "Nimzowitsch"]
[Result "0-1"]
[SetUp "1"]
[FEN "5k2/5ppp/8/p7/4N3/6P1/b4PP1/6K1 w - - 0 1"]
[PlyCount "24"]
[EventDate "2006.??.??"]


1. Nc3 (1. Kf1 {leider nicht möglich, wegen...} Bc4+ 2. Ke1 Bd5 3. Nc3 Bxg2)
1... Bc4 2. f4 Ke7 3. Kf2 Kd6 4. Ke3 Kc5 {Weiß hat den Anschluß an d4 verpasst;
Ziel des schwarzen Königs war neben Terraingewinn den gegnerischen König zu
behindern.} 5. g4 Kb4 6. Kd4 {zu spät} Bb3 7. g5 a4 8. Nb1 Be6 9. g3 Kb3 10.
Nc3 a3 11. Kd3 g6 12. Kd4 Kc2 $1 $19 0-1


[Event "?"]
[Site "?"]
[Date "2006.09.15"]
[Round "?"]
[White "Lehrbeispiel"]
[Black "?"]
[Result "*"]
[SetUp "1"]
[FEN "5k2/5ppp/p2p2b1/P7/8/1N4P1/4PP1P/4K3 w - - 0 1"]
[PlyCount "1"]


1. Nd4 {Auch Figuren können zentralisiert optimale Wirkungen ausüben: er kann
leicht nach beiden Flügeln gehen und schränkt den gegnerischen König ein. Wenn
noch Türme auf dem Brett wären. könnte der König hinter dem Springer zentral
Schutz suchen} *


[Event "?"]
[Site "?"]
[Date "2006.09.15"]
[Round "?"]
[White "Das Versteck"]
[Black "?"]
[Result "1-0"]
[SetUp "1"]
[FEN "R7/6k1/P7/2K5/8/8/8/r7 w - - 0 1"]
[PlyCount "11"]


1. Kb6 (1. a7 $2 {der weiße König hat kein Versteck vor dem Bauern und kann
von schwarzen Turm jederzeit attackiert werden} Ra2 2. Kb6 Rb2+ 3. Ka5 Ra2+ 4.
Kb4 Ra1 5. Kb3 Ra6 6. Kb4 Ra1) 1... Rb1+ 2. Ka7 Rb2 3. Rb8 Ra2 4. Rb5 Ra1 5.
Kb7 Ra2 6. a7 1-0


[Event "?"]
[Site "?"]
[Date "2006.09.15"]
[Round "?"]
[White "Lehrbeispiel"]
[Black "?"]
[Result "*"]
[SetUp "1"]
[FEN "r7/6kp/6p1/pR3p2/P4K2/6P1/5P1P/8 w - - 0 1"]
[PlyCount "5"]


{Im Gegensatz zum schwarzen Turm ist der weiße Turm flexibel und kann die
Königsflügel-Operationen unterstützen} 1. h4 Kh6 2. f3 Ra6 3. Ke5 *

Diese Seite wurden von der alten Webseite von Theo Zoll importiert. Ihre Darstellungsqualität ist deshalb möglicherweise eingeschränkt.

Letze Änderung: by

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.