Das Endspiel

Das Endspiel: Zentralisierung

Rubinstein - Nimzowitsch

1. Sc3
[1. Kf1 leider nicht möglich, wegen...
1. ... Lc4+ 2. Ke1 Ld5 3. Sc3 Lxg2 ]
1. ... Lc4 2. f4 Ke7 3. Kf2 Kd6 4. Ke3 Kc5 Weiß hat den Anschluß an d4 verpasst; Ziel des schwarzen Königs war neben Terraingewinn den gegnerischen König zu behindern.
5. g4 Kb4 6. Kd4 zu spät
6. ... Lb3 7. g5 a4 8. Sb1 Le6 9. g3 Kb3 10. Sc3 a3 11. Kd3 g6 12. Kd4 Kc2!- + 

0-1

Lehrbeispiel

Der weiße König geht nach c2 um den Bauern zu decken und den Turm zu mobilisieren

Lehrbeispiel

1. Sd4 Auch Figuren können zentralisiert optimale Wirkungen ausüben: sie können leicht nach beiden Flügeln gehen und schränken den gegnerischen König ein. Wenn noch Türme auf dem Brett wären. könnte der König hinter dem Springer zentral Schutz suchen

Das Versteck

1. Kb6
[1. a7? der weiße König hat kein Versteck vor dem Bauern und kann von schwarzen Turm jederzeit attackiert werden
1. ... Ta2 2. Kb6 Tb2+ 3. Ka5 Ta2+ 4. Kb4 Ta1 5. Kb3 Ta6 6. Kb4 Ta1 ]
1. ... Tb1+ 2. Ka7 Tb2 3. Tb8 Ta2 4. Tb5 Ta1 5. Kb7 Ta2 6. a7

1-0

Turmendspiel

Im Gegensatz zum schwarzen Turm ist der weiße Turm flexibel und kann die Königsflügel-Operationen unterstützen
1. h4 Kh6 2. f3 Ta6 3. Ke5

PGN...

Diese Seite wurden von der alten Webseite von Theo Zoll importiert. Ihre Darstellungsqualität ist deshalb möglicherweise eingeschränkt.

Letze Änderung: by

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.